INTEGRATION beim SV Kloster Lehnin groß geschrieben

20.03.2017 von Holger Jurich

Jeden Sonntag ab 10.00 Uhr treffen sich Uwe Grimm , Berthold Satzky, Grit Berkholz und Uwe Rehwand  vor der Waldsiedlung im OT Lehnin, um stets  5, 7 oder 10 km zu rennen oder auch zu laufen. Die Sektion „Laufen und Radsport“ des Sportvereins Kloster Lehnin bringt sich auf diese Weise ein,  Flüchtlinge und auch unbegleitete Jugendliche bei sportlicher Betätigung zu integrieren. Weitere laufinteressierte Kloster Lehniner sind gerne eingeladen, immer sonntags, 10.00 Uhr, Waldsiedlung, regelmäßig mitzuhelfen. Dass dabei auch das Erlernen der deutschen Sprache intensiv geübt wird, versteht sich. Höhepunkte sind dabei Laufveranstaltungen, beispielsweise der „ Beetzseelauf“ in Brandenburg oder der „Burgenlauf“ in Bad Belzig, bei dem auch immer wieder Urkunden vorderer Plätze erzielt werden.

Zurück