Olympia in Radewege

26.04.2017 von Regina Fleischmann

Von Klein bis Gross waren sie gekommen. Die Beetzseeknirpse aus Radewege turnten zur Hallenolympiade in 6 verschiedenen Wettbewerben beim Springen, Laufen Werfen und mehr. An ihrer Seite und als Organisatoren agierten SchülerInnen der 5. Klasse. Sie bekamen das Prädikat "sehr gut", weil sie ihren Ehrenamts-Job gut gemeistert hatten, vor allen Dingen ohne fremde Hilfe auskamen, obendrein noch Spaß hatten. Im anschließenden Interview bestätigen sie, daß sie viel gelernt hatten. Es war auf jeden Fall etwas Besonderes für sie, die Verantwortung bei einer Aufgabe voll und ganz zu übernehmen. Die Kindergartenkinder brachten sie dabei mit viel Gefühl und Engagement durch die 6 sportlichen Disziplinen. Dabei merkten sie jedoch auch, daß es eine harte Arbeit sein kann, sich für eine lange Zeit auf eine Aufgabe zu konzentrieren ohne eine Pause zu haben.

Wir treffen uns in diesem vom Sozialraum Beetzsee unterstützten Projekt zu weiteren Terminen, um zu zeigen, daß eine freiwillige Freizeitbeschäftigung dieser Art für Jugendliche zu ihrer persönlichen Entwicklung etwas enorm Wichtiges beitragen kann: nämlich, sich bestätigt zu fühlen im Tun. Dabei wurden auch jene Jugendlichen mitgerissen, die zunächst zögerten.

Zurück