Newsreader Gesamt

Aktuelles zu LEADER

 

Aktuelles zu LEADER

7. Projektauswahlverfahren läuft – Stichtag: 20.02.2018

Das aktuelle Projektauswahlverfahren läuft noch bis zum 20.02.2018. Projektträger können Ideen auf vollständig ausgefüllten Projektblättern bei der LAG Fläming-Havel einreichen. Alle entsprechenden Unterlagen und weitere wichtige Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.

Neue Bewilligungen

Über einen Bewilligungsbescheid des Landesamtes in Groß Glienicke können sich folgende
Vorhaben freuen:

  • Instandsetzung der Laufbahn des Fläming-Stadions in Wiesenburg
  • Sanierung Elisabethhaus als Teil des Zentrums Kloster Lehnin
  • Hybrid-Rasenplatz für den Caputher Sportverein 1881 e.V.
  • Ländlicher Wegebau Boecke - Mahlenzien
  • Behindertengerechter Um- und Ausbau Restaurant Paradies in Dippmannsdorf

Mit Fördermitteln für Kleinteilige lokale Initiativen steinstarke Ideen umgesetzt

Seit 2016 unterstützt die Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel kleinteilige Projekte auf dem Lande. So konnten im Rahmen des ersten Aktionsplanes 13 Initiativen bis Ende 2017 erfolgreich realisiert werden. 43.000 Euro flossen über die LAG Fläming-Havel an die Initiativen für die Verbesserung des sozialen Lebens im ländlichen Raumes des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Zehn Ideen für die kleinen Investitionen kamen von Vereinen, drei weitere wurden in Trägerschaft der Kommunen umgesetzt. Mit insgesamt 1.800 Arbeitsstunden beteiligten sich Vereinsmitglieder und Einwohner*innen an der Realisierung ihrer Vorhaben. So ist mit viel Engagement eine Heimatstube in Reetz geschaffen worden. Die Angebotsbreite am Mehrgenerationenhaus in Brück konnte durch einen Kräuter-und Bienengarten erweitert werden. Jeder, der durch Niemegk läuft, kann sich an den von Kindern illustrierten Infotafeln zum Thema „Niemegk steinstark“ erfreuen.

12 Maßnahmen des zweiten Aktionsplanes befinden sich noch in der Umsetzung.

Bis zum 28.02.2018 besteht nun die Möglichkeit, Projektvorschläge für den dritten Aktionsplan einzureichen. Diese sollen dem Gemeinwohl dienen und zur sozialen Entwicklung auf dem Land beitragen. Mit bis zu 5.000 Euro kann die LAG Fläming-Havel aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds im Rahmen der LEADER-Richtlinie die Umsetzung einer Idee unterstützen. Die Vorhaben sollen der Allgemeinheit dienen und möglichst den Zusammenhalt vor Ort durch gemeinsame Aktionen festigen. Der Eigenanteil beträgt mindestens 20% und kann bei Vereinen auch als Eigenleistung erbracht werden.

Weitere Informationen sowie die bisher geförderten Initiativen sind unter www.flaeming-havel.de in der Rubrik „Lokale Initiativen“ zu finden. Gern steht Ihnen Frau Hohlfeld telefonisch unter 033849 901948 oder per E-Mail an uta.hohlfeld@flaeming-havel.de beratend zur Verfügung.

Kleinteilige touristische Förderung geht weiter

Für 2018 können ab sofort wieder Anträge zur Förderung der Qualitätsverbesserung bestehender Ferienwohnungen, Ferienzimmer und Pensionen mit bis zu 20 Betten gestellt werden. Bis zu 50% der Kosten, max. 5.000 € übernimmt der Landkreis Potsdam-Mittelmark im Rahmen des Förderprogramms für kleinteilige touristische Maßnahmen (KTM).

Die Zielstellung des 2009 beschlossenen Förderprogramms sind Gästeunterkünfte in verlässlicher, geprüfter Qualität. Um welche Anforderungen es sich dabei handelt, können Vermieter dem Hinweisblatt zum Antragsformular sowie den Kriterien für die Klassifizierung entnehmen. Diese ist nach der Realisierung des beantragten Projektes als Qualitätsnachweis zu erbringen.

Die Tourismusverbände Fläming und Havelland sowie das Tourismusamt der Gemeinde Schwielowsee sind im Landkreis zur Klassifizierung von Ferienzimmern, Ferienwohnungen und -häusern berechtigt und geben im Vorfeld eines Förderantrages gern Auskunft.

Die Beratung zum Förderprogramm und Bearbeitung der Anträge erfolgt im Auftrag des Landkreises durch das Regionalbüro der LAG Fläming-Havel. Ansprechpartnerin ist Frau Uta Hohlfeld.

Die Unterlagen und Bedingungen für die Antragstellung sind im Internet unter http://www.potsdam-mittelmark.de/de/freizeit-tourismus/tourismusinformationen/tourismusfoerderung/, abrufbar oder können bei der LAG Fläming-Havel per E-Mail an ktm@flaeming-havel.de angefordert werden.

Gastgeberweiterbildung 2018 - „Inspiration für neue Ideen“

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Potsdam-Mittelmark, in Kooperation mit den Tourismusverbänden Fläming und Havelland und der LAG, lädt in 2018 erneut die Vermieterinnen und Vermieter von Gästeunterkünften sowie Mitarbeiter im Tourismus und touristische Vereine der Region zu einer Weiterbildung ein. Referenten sind Gastgeber, die von sich und ihren Angeboten in verschiedenen Situationen berichten, z.B. über die erfolgreiche Vermietung trotz Lage an einer Bundesstraße bzw. in einer Dauerbaustelle, über den Service einer elektronischen Gästeinformationsmappe sowie über Möglichkeiten, Barrieren abzubauen. Im zweiten Teil der Veranstaltung kann sich jeder in thematisch gegliederten Gesprächsrunden einbringen. Zu Gast ist außerdem Juliane Gantschew von der TMB.

Die Veranstaltung findet am 15.02.2018 von 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr im Hotel „Fliegerheim“ in 14822 Borkheide statt. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.flaeming-havel.de/

Aktion „48 Stunden Fläming“ und Flämingmarkt 2018

Am 8. und 9. September gehen abermals Busse mit Gästeführern an Bord auf Entdeckungstour durch den Hohen Fläming. In den beteiligten Orten sollen deshalb verschiedene Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt werden. Der Rundkurs mit Start am Bahnhof Bad Belzig führt in diesem Jahr entlang der „Burgenlinie Hoher Fläming“ über Niemegk, Raben, Wiesenburg und Borne zurück in die Kur- und Kreisstadt. Darüber wurde bei der Auftaktveranstaltung zur Aktion am 01.02.2018 im Naturparkzentrum Hoher Fläming in Raben durch die Mitarbeiter des Regionalbüros der LAG Fläming-Havel informiert. 26 Interessierte von Seiten der Gästeführer, Busunternehmen und aus den beteiligten Orten nahmen daran teil.

Viele Angebote wie offene Kirchen, Ausstellungen und Dorffeste konnten bereits zusammengetragen werden. Weitere Aktionen werden noch bis zum 31.03.2018 gesammelt und dann für das Faltblatt aufbereitet. Bitte senden Sie uns bis zu diesem Termin das ausgefüllte Formular zu. Es steht auf unserer Internetseite http://www.flaeming-havel.de/ zum download bereit.

REGION ZUKUNFT – Wettbewerb zur Stärkung des ländlichen Raumes

Das Land Brandenburg muss sich künftig großen Herausforderungen stellen: Infrastrukturdefizite, demographischer Wandel, Fachkräftemangel und ausgedünnte Mobilitätsangebote sind nur einige.

Um den ländlichen Raum zu stärken, hat die IHK Potsdam den Wettbewerb REGION ZUKUNFT gestartet. Lokale und regionale Kooperationen, die zur Stärkung der Wirtschaft beitragen, können ihre Projekte und Aktionen fördern lassen.

Teilnahmeberechtigt sind wirtschaftliche und gesellschaftliche Projekte, die einer Gruppe von Personen/Unternehmen und der Region zu Gute kommen, Einzelförderungen sind ausgeschlossen. Beispielhafte Kriterien sollte Ihr Projekt berücksichtigen:Mobilität und Flexibilität, Integration, Barrierefreiheit, soziale Infrastuktur und wirtschaftsnahe Verwaltung.

Haben Sie Ideen oder Projekte die auf die Vorgaben zutreffen? Dann bewerben Sie sich noch bis zum 21.03.2018. Nähere Informationen sowie das Teilnahmeformular finden Sie auf der Internetseite der IHK Potsdam: www.ihk-potsdam.de/regionzukunft.

Termine

Fachtagung Barrierefreiheit: Mitdenken – Mitsehen – Mithören, Heimvolkshoch-schule (HVHS) am Seddiner See

13.02.2018

Gastgeberweiterbildung „Inspiration für neue Ideen“, Hotel Fliegerheim in Borkheide

15.02.2018

Stichtag zur Einreichung von Projektblättern für die Förderung mit LEADER-Mitteln

20.02.2018

Stichtag zur Einreichung von Ideen für „Kleinteilige lokale Initiativen“

28.02.2018

Regionale Arbeitsgruppe Hoher Fläming im Gutshof Klein Glien

07.03.2018

Regionale Arbeitsgruppe Nuthe-Nieplitz im DORV Club Seddin

08.03.2018

Regionale Arbeitsgruppe Havelland im Krugpark Brandenburg-Wilhelmsdorf

13.03.2018

Auftakt der Seminarreihe „Dorfladen – Wie wird er zum erfolgreichen Geschäft?“ Heimvolkshochschule (HVHS) am Seddiner See

16./17.03.2018

 

Viele Grüße aus Wiesenburg

 

Das Team des Regionalbüros

Zurück