Newsreader Gesamt

Kochen-Kicken-Kämpfen in den Herbstferien

In der Woche vom 23ten bis 27ten Oktober starteten die Auszubildenden des Kreissportbundes Potsdam Mittelmark ihr gut vorbereitetes Herbstsportcamp. Es waren Kinder aus Brandenburg, Werder, Fichtenwalde und Umgebung dabei. Die jungen Sportler lernten sich am Montag in verschiedenen Spielen kennen und konnten bei der großen Quadrathlon Europameisterschaft am Dienstag ihr Können zeigen. Sie wurden in drei Länder eingeteilt: Griechenland, Schweden und Italien. Das Ziel der drei Teams war es, Gold zu gewinnen. Dafür hatten sie vier Chancen. Die Europameisterschaft wurde mit der Sportart Handball eröffnet. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es zur Teamstaffel, zum Hindernisparcours und zum Basketball. Am Ende war es für alle ein gelungener Tag mit viel Freude und natürlich vielen Medaillen.

Am Mittwoch stand das gemeinsame Kochen auf dem Plan. Ziel war es, eine griechische Vorspeise, ein schwedisches Hauptgericht und eine italienische Nachspeise zu zaubern. Dies gelang allen sehr gut und schmeckte so gut, dass am Ende kaum etwas überblieb. Zum Abschluss des Tages erarbeiteten sich unsere jungen Athleten einen guten Plan zur gesunden Ernährung.

Am Donnerstag zog es uns in den Wald zu einer Waldchallange. Auf dem Weg erfüllten die 3 Länderteams drei sportliche Aufgaben. Schweden hatte am Ende des Laufes die Nase vorn vor Griechenland und Italien. Nach einer Yogastunde mit Nils aus der Gruppe starteten die Kinder am Nachmittag. Mit Klettern mit Sicherungstechnik und dem Spielen auf der WII tauschten wir die Stationen zur zusätzlichen Abwechslung.

Zum Abschluss des Camps, lud der Kreissportbund den Jiu Jitsu e.V. aus Brandenburg ein. Zwei Trainer zeigten den Kindern Methoden und Techniken zur Selbstverteidigung. Als dann gegen Mittag die Eltern der Kinder dazu kamen, konnten die Kinder ihr gelerntes vom Vormittag direkt an den Eltern ausprobieren. Am Ende dieser Woche verließen alle Kinder mit einem Lächeln die Halle und starteten in ihre zweite Ferienwoche.

 

Tschüß bis zu den Winterferien 2018

Zurück