Newsreader Kinderschutz

Gütesiegel Kinderschutz in PM gestartet

Keiner soll mehr wegschauen – Kinderschutz und Zivilcourage gehen uns alle an!

In der vom Landkreis aus gestarteten Offensive hat der Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V. sein erstes Gütesiegel Kinderschutz an den Regionalen Sportverein Eintracht 1949 e.V. vergeben.
Am 16.09. wurde der RSV für seine bisher gute Arbeit zum Thema Kinderschutz mit dem Gütesiegel Kinderschutz ausgezeichnet.
Der Kreissportbund PM hat in diesem Jahr das Gütesiegel Kinderschutz ins Leben gerufen. Für die Erlangung haben die Sportvereine in Potsdam Mittelmark unterschiedlichen Aufgaben, wie die Ernennung von mindestens einer Ansprechperson, die sich auch im Rhythmus fortbilden sollte.
Eine weitere Besonderheit beim Gütesiegel ist, dass jeder Trainer, Ehrenamtliche und Vorstände, die mit Kindern arbeiten ein erweitertes Führungszeugnis beim Verein vorlegen müssen. Diese können dank dem Kinderschutzbeauftragen beim Kreissportbund, Nils Unger, kostenlos bei Ämtern, Gemeinden beantragt werden.
Nach der Einsichtnahme vom Kreissportbund wird dem Sportverein im Zuge einer sportlichen Veranstaltung das Gütesiegel feierlich übergeben. Der Kreissportbund PM hofft nun nach dem erfolgreichen Startschuss, dass weitere Vereine am Kinderschutzprojekt teilnehmen werden und somit die Kinder mehr geschützt werden können.
Für weitere Informationen steht der Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V. unter: www.ksb-pm.de oder unter 03382-701046 bereit.

Zurück