Jugend in Aktion

Förderprogramm Jugend in Aktion

Das Förderprogramm "Jugend in Aktion" ist ein Programmteil von Erasmus+ für alle jungen Menschen im Bereich der formellen und informellen Bildung.

Das Ziel des Programms ist die Aneignung von wichtigen Schlüsselkompetenzen, für die persönliche und berufliche Entwicklung junger Menschen. "Jugend in Aktion" will Solidarität und Toleranz über Grenzen hinweg fördern und jungen Menschen somit das Gefühl einer aktiven europäischen Bürgerschaft  vermitteln.

 

Folgende Bereiche werden gefördert:

Informationsblatt Antragsstellung Was wird gefördert?
Jugendbegegnungen zur Antragsstellung
  • Reisekosten der Teilnehmenden
  • Organisatorische Unterstützung
  • Unterstützung für Teilnehmende mit besonderen Bedürfnissen/ Behinderungen und deren Begleitperson
  • Außergewöhnliche Kosten
Mobilitätsmaßnahmen für Fachkräfte der Jugendarbeit zur Antragsstellung
  • Reisekosten der Teilnehmenden
  • Organisatorische Unterstützung
  • Unterstützung für Teilnehmende mit besonderen Bedürfnissen/ Behinderungen und deren Begleitperson
  • Außergewöhnliche Kosten
Strategische Partnerschaften zur Antragsstellung
  •  Projektmanagment und -umsetzung
  • Transnationale Treffen der Projektpartner
  • Transnationale Lern-/ Lehr- und Trainingsaktivitäten
Transnationale Jugendinitiativen zur Antragsstellung
  •   Projektmanagment und -umsetzung (monatliche Pauschale)
  • Transnationale Treffen der Hauptorganisatoren aus den Partnergruppen zur Besprechung und Weiterentwicklung des Projekts
Projekte des EU-Jugenddialogs zur Antragsstellung
  • Reisekosten der Teilnehmenden
  • Organisatorische Unterstützung
  • Unterstützung für Teilnehmende mit besonderen Bedürfnissen/ Behinderungen und deren Begleitperson
  • Außergewöhnliche Kosten

 

Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier.