Newsreader EZF

124 Fahrer beim 14. Rietzer Einzelzeitfahren 2019                                     

Nach einer durch Baumaßnahmen zweieinhalbjährigen Veranstaltungspause, fand am ersten Septemberwochenende das 14. Rietzer Einzelzeitfahren statt. Uwe Brückner – Bürgermeister der Gemeinde Kloster Lehnin und Schirmherr des 14. Rietzer EZF – gab dann um 10.00 Uhr den Startschuss für den ersten Starter.

124 Fahrer meisterten bei sommerlichen Temperaturen die 11,8 Kilometer lange Zeitfahrstrecke, deren Start und Ziel sich im Gewerbegebiet Rietz vor den Toren der Firma Metallbau Windeck befand.

Für einen erlebnisreichen und reibungslosen Ablauf aller Teilnehmer und Zuschauer sorgten die 60 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr aus Rietz und Prützke, des Verein Freiwillige Feuerwehr Rietz und die Triathleten des SV Wasserfreunde Brandenburg.

Obwohl die Zeitfahrbedingungen nicht die günstigsten waren – der Wind setzte den Radsportlern auf der Rückfahrt von Prützke zum Gewerbegebiet Rietz ganz schön zu – boten alle Teilnehmer wieder klasse Leistungen. Gleich zwei Fahrer blieben zum ersten mal unter der 15-Minuten-Grenze. Bei der Siegerzeit mit 14:57 Minuten des Brandenburgers Sascha Dittfurth bedeutete dies eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 47,33 km/h.

Bemerkenswert war auch wieder Stimmung von vielen Rietzer Zuschauern, die am Straßenrand in Rietz die Fahrer lautstark anfeuerten. Auch der Rietzer Teufel „Diddi“ heizte den Fahren auf der Strecke so richtig ein.

Nach der Zieleinfahrt wurden neben den Akl-Siegerehrungen auch der jüngste Teilnehmer, der 16-jährige Kay Barwisch aus Gollwitz sowie der älteste Teilnehmer Manfred Horn - 81 Jahre – aus Schmerzke geehrt. Für Manfred Horn war es bereits die dreizehnte Rietzer EZF-Teilnahme und gleichzeitig sein Abschiedsrennen vom Wettkampfsport.

Der veranstaltende Kreissportbund Potsdam-Mittelmark bedankt sich recht herzlich bei allen Förderern und Unterstützern des Rietzer EZF:  -  Fa. Metallbau Windeck, Autohaus Weinreich, Vitalis Brandenburg, Dr. Fritz Baars, Radsport Bert, Fahrradladen VELO, ZZB Berlin, EDEKA C. Schmidt, Druckerei Henry Bertz, BO&SS, Bäckerei Gericke, Die Johanniter sowie der Gemeinde Kloster Lehnin, der Polizei Amt Lehnin und den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Rietz für die tolle Unterstützung und Zusammenarbeit.

Alle Ergebnisse und zahlreiche Bilder des 14. Rietzer EZF im Internet unter www.rietzer-ezf.de.

Zurück