Newsreader Gesamt

  • Kreissportbund PM
  • News
  • Die Krankenkasse BKK VBU ist Partner des Kreissportbundes bei der Gesundheitsförderung durch den Sport

Die Krankenkasse BKK VBU ist Partner des Kreissportbundes bei der Gesundheitsförderung durch den Sport

Im Rahmen eines Streetsoccerturnieres in Stahnsdorf wurde die Zusammenarbeit zwischen der BKK VBU  in Vertretung durch Bettina Willeke Leiterin des ServiceCenter Potsdam und dem Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V., vertreten durch Thomas Bottke dem Geschäftsführer, durch einen Ehrenanstoß für die kommenden 2 Jahre besiegelt. Ziel der Zusammenarbeit ist eine gezielte Gesundheitsförderung durch sportliche Betätigung. Die BKK VBU möchte z.B. das Projekt Ferien vor Ort unterstützen um auch sozial Schwachen eine Teilnahme zu ermöglichen. In der BKK VBU versicherte Kinder erhalten die Teilnahmegebühren erstattet. Weitere Organisationskosten werden bezuschusst. „Eine hilfreiche Unterstützung, gerade um sozial Schwächeren die Kosten teilweise zu erlassen…“ schätzt der Thomas Bottke ein. Besonders freut er sich aber über die Partnerschaft im Projekt „Streetsoccer“. Hier wird die BKK VBU ehrenamtliche Helfer unterstützen und die Teilnehmer der kommende Sparkassen Streetsoccer Tour der Grundschulen als Krankenkasse, in allen Belangen der Gesundheitsförderung beraten. „Der Kreissportbund bietet mit seinem Sportwissenschaftler-Team vielseitige, sportartenübergreifende Projekte an …“ genau diese Kriterien erfüllen unsere Anforderungen für präventive Angebote für Kinder, unterstreicht Frau Willeke. Der Kreissportbund PM mit seinen zur Zeit fast 30.000 Mitgliedern, freut sich einen Gesundheitspartner gefunden zu haben. Der Gesundheitssport rückt immer mehr in den Fokus seiner 245 Mitgliedsportvereine. Weiter Projekte dieser Kooperation sind Gesundheitstage, Präventionsangebote, Seminare sowie weitere Mitmachangebote zur Gesundheitsförderung.

Zurück