Newsreader Gesamt

  • Kreissportbund PM
  • News
  • Kreissportbund Potsdam-Mittelmark mit den meisten Sportabzeichen im Landesvergleich – Treuenbrietzen Gesamtsieger bei den Schulen  

Kreissportbund Potsdam-Mittelmark mit den meisten Sportabzeichen im Landesvergleich – Treuenbrietzen Gesamtsieger bei den Schulen  

Wer wird Nachfolger von Neustadt (Dosse)? Die Stadt in Ostprignitz-Ruppin und ihr Bürgermeister Carl Tedsen bekamen 2017 die Siegertafel von Sportministerin Britta Ernst überreicht.

 

Das Siegerteam mit der höchsten Quote an abgelegten Sportabzeichen im Land Brandenburg war in 2018 die Gesamtschule Treuenbrietzen. Sie haben im vergangenen Jahr mit mehr als 92 Prozent aller Schülerinnen und Schüler das Sportabzeichen abgelegt.

Der Kreissportbund Potsdam-Mittelmark kann zwar die meisten abgelegten Sportabzeichen in seinem Einzugsgebiet verzeichnen kam aber auf eine nicht so gute Quote im Verhältnis zur Einwohnerzahl wie die 2 vor ihm platzierten Stadtsportbünde.

Gewinner sind sie alle, die mehr als 10.000 Brandenburgerinnen und Brandenburger, die im Jahr 2018 die Prüfungen des Deutschen Sportabzeichens abgelegt haben – egal, ob sie nun mit Gold, Silber oder Bronze belohnt wurden. Die jeweils drei Erstplatzierten jeder Kategorie sind heute im Filmpark Babelsberg ausgezeichnet worden.

Während der zentralen Auszeichnungsveranstaltung bekamen die jeweils drei Erstplatzierten der unterschiedlichen Wettbewerbe und Kategorien Pokale, Urkunden sowie bis zu 300 Euro Siegprämie.

Die „Sparkassen Sportabzeichenwettbewerbe“ werden vom LSB gemeinsam mit seinem Partner, dem Ostdeutschen Sparkassenverband, sowie dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport veranstaltet. Die Sieger der Wettbewerbe und Kategorien ergeben sich aus der Gesamtanzahl der abgelegten Sportabzeichen von teilnehmenden Schulen, KSB/SSB und Sportvereinen. Dabei wird das erzielte Ergebnis mit der Gesamtschüler-, der Bevölkerungs- bzw. mit der Vereinsmitgliederzahl ins Verhältnis gesetzt.

Neu ist der Sportabzeichenwettbewerb der Sportvereine. Er soll die Arbeit der brandenburgischen Vereine zum erfolgreichen Erwerb des Deutschen Sportabzeichens stimulieren und zur Einbeziehung in das Vereinsleben anregen. Die Abnahme- und Übungsmöglichkeiten für interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurden ausgebaut und kann nun stärker für die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder genutzt werden. Wenden Sie sich hierzu an den nächsten Sportabzeichentreff beim Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V. unter 03382 701046. Hier finden sie auch die Ausschreibung „Wettbewerb Sportvereine 2019“.

 

Die Prämierten Schulen des Landkreises Potsdam-Mittelmark sind:

Kategorie III (251 bis 500 Schüler)

  1. Gesamtschule Treuenbrietzen
  2. Grundschule „Otto Nagel“, Nuthetal
  3. Eigenherd-Grundschule, Kleinmachnow

Das sind die Sieger der KSB/SSB 2018:

  1. Stadtsportbund Cottbus
  2. Stadtsportbund Frankfurt (Oder)
  3. Kreissportbund Potsdam-Mittelmark mit 1.453 abgelegten Sportabzeichen.

Zurück