Newsreader Gesamt

Jugendliche für Engagement im Sportverein geehrt

27 Vertreter aus 18 Sportvereinen folgten der Einladung der Sportjugend
Potsdam-Mittelmark zur Jahresversammlung in das Sportzentrum des
gastgebenden Turn- und Sportverein Grebs.
Zu Beginn der Mitgliederversammlung stand der außerparlamentarische Teil
mit dem Thema „Fördermittel für Kinder-und Jugendarbeit im Sportverein“
auf der Tagesordnung. Verschiedene Fördermöglichkeiten wurden aufgezeigt
und auf noch zur Verfügung stehende Fördermittel für Maßnahmen in 2018
(z.Bsp. Jahresabschluss, Weihnachtsfeiern) hingewiesen.
Nach einer Pause folgte im parlamentarischen Teil der Bericht des
Vorsitzenden Fred Pfaff, welcher die verschiedenen Tätigkeitsfelder der
Sportjugend im letzten Berichtszeitraum beschrieb.So war die Beratung,
Förderung und Unterstützung der Jugendarbeit in den Sportvereinen ebenso
ein Schwerpunkt, wie die Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeit in
verschiedenen Facharbeitskreisen durch die Sportjugendkoordinatoren des
Landkreises. Besonderer Dank galt den Sportvereinen für ihre unermüdliche
Arbeit und Engagement für den Kinder- und Jugendsport.
Bei Projekten der Kinder- und Jugendarbeit, wie bspw. die Streetsoccer-Tour
der Grundschulen, die Sport- Feriencamps, die Kita-Olympiaden oder
Talentiaden waren insgesamt über 2.500 Mädchen und Jungen beteiligt.
Mit 13.107 Kinder und Jugendliche Mitglieder bis 26 Jahre ist die
Sportjugend Potsdam-Mittelmark der größte freie Träger der Jugendhilfe
in Potsdam-Mittelmark und gehört zahlenmäßig zur Spitze im Land Brandenburg.
In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde die seit dem Gründungsjahr der
Sportjugend (1994) bestehende Jugendordnung auf Antrag in eine
überarbeitete neue Fassung vorgestellt und von den Anwesenden einstimmig
verabschiedet.
Abschließender Höhepunkt der Mitgliederversammlung war die Ehrung
jugendlicher Vereinsmitglieder, welche sich neben ihrer eigenen
sportlichen Tätigkeit zusätzlich noch bei anderen Aufgaben für den Verein
verantwortungsbewusst engagieren. Das ist bspw. die Übungsleitertätigkeit,
die Betreuung von Kindern im Trainings- und Wettkampfbetrieb,
die Veranstaltungsorganisation oder die Kampf- und Schiedsrichtertätigkeit.

Folgende Jugendliche wurden ausgezeichnet:
Maurice Baranowska – RSV Eintracht 1949 e.V. / Leichtathletik
Johann Kayser – DLRG OG Borkheide e.V.
Chris Müller – TSV Treuenbrietzen e.V. / Tischtennis
Lucas Hermann – Judoschule Hermann e.V.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportjugend PM ist über
die Geschäftsstelle im KSB erhältlich.

Zurück