Newsreader Gesamt

Prototkoll der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes

Protokoll der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Potsdam-Mittelmark e.V. 2018

Datum:                27.04.2018
Ort:                     Kloster Lehnin, Goethestraße, Mensa der Emsterlandhalle
Beginn:                18.00 Uhr
Ende:                   19.45 Uhr
Teilnehmer:         50 (70)

Tagesordnung für die Mitgliederversammlung 2018:

  1. Eröffnung – Begrüßung der Gäste
  2. Grußwort der Gäste
  3. Bestätigung des Versammlungsleiters, des Protokollführers und des Tagespräsidiums
  4. Bestätigung der Tagesordnung und der Geschäftsordnung
  5. Bericht des Vorstandes
  6. Bericht der Kassenprüfer über den Haushalt 2017
  7. Bericht über den Haushalt 2017
  8. Aussprache zum Bericht des Vorstandes, zum Bericht der Kassenprüfer, zum Bericht über den Haushalt 2017
  9. Antrag auf Entlastung des Vorstandes

 

Impulsreferat: „Rampenlicht statt Abseitsfalle“

  • Öffentlichkeitsarbeit im Sportverein

~ Steffen Adam

  1. Haushaltsplanvorschlag 2018
  2. Aussprache und Beschlussfassung zum Haushaltsplanvorschlag 2018
  3. Anträge, Berichte
  4. Aussprache zu Anträgen und Berichten, Beschlüsse
  5. Auszeichnungen
  6. Schlusswort des Vorsitzenden

 

  1. Eröffnung - Begrüßung der Gäste                                                                   

 

Jürgen Hodek begrüßte alle Anwesenden zur turnusgemäßen Mitgliederversammlung und die Gäste:

Uwe Brückner                   Bürgermeister Gemeinde Kloster Lehnin

Thomas Schulz                  Landratsamt PM, Fachbereichsleiter Sport, Soziales, Jugend, Schule und Gesundheit

Peter Bohnebuck            Vorsitzender der Brandenburgischen Sportjugend

Werner Jumpertz            Vorsitzender des Stadtsportbundes Brandenburg an der Havel e.V.

Roland Büchner               Vorstand Freie Bürger und Bauern

Martin Köhler                   Fraktionsvorsitzender Bündnis 90 die Grünen Kreistag

 

 

  1. Grußwort der Gäste

Peter Bohnebuck, Vorsitzender der Brandenburgischen Sportjugend:

Stellt sich als Vorsitzender der Brandenburgischen Sportjugend vor und verweist auf seine stellvertretende Anwesenheit für das Präsidium des Landessportbundes Brandenburg. Er bedankt sich im Namen des Präsidiums für die geleistete Arbeit des KSB PM, der eine führende Rolle im Sport im Land Brandenburg ein nimmt.

 

Thomas Schultz, Landratsamt PM, Fachbereichsleiter Sport, Soziales, Jugend, Schule und Gesundheit:

Bedankt sich bei allen anwesenden Vertretern der Sportvereine für ihre ehrenamtliche Arbeit im Verein und verweist auf die Erhöhung der Sportförderung in Höhe von 100.000 € als Anerkennung der guten ehrenamtlichen Tätigkeit in den Verein.

 

Jürgen Hodek, Vorsitzender KSB PM, übernimmt das Wort und lobt die „Akteure des Sports“ für die ausgezeichnete Arbeit. Er betont dabei die Unterstützung der Vereine durch den KSB PM und wünscht sich auch für die Zukunft, dass der Sport stets neue Impulse bekommt und weiter wächst.

 

  1. Bestätigung des Versammlungsleiters, des Protokollführers und des Tagespräsidiums

Als Versammlungsleiter wurde Thomas Bottke, Geschäftsführer KSB, vorgeschlagen.

Er wurde einstimmig bestätigt.

 

Bestätigung des Protokollführers                                                                                       

Als Protokollführerin wird Frau Janine Böhm vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

 

Bestätigung des Tagespräsiums

Thomas Bottke stellt das Tagespräsidium vor:

-              der Vorsitzende des Kreissportbundes, Jürgen Hodek vom TC Werder Havelblick

-              der stellv. Vorsitzende Jens Bleicke, SG Rot-Weiß Netzen

-              der Schatzmeister, Frank Janzen, SV Kloster Lehnin

-              das Vorstandsmitglied Ellen Jager, Grebser TSV

-              der Vorsitzende der Sportjugend, Fred Pfaff sowie

-              Thomas Bottke, Geschäftsführer des KSB PM

und bittet um Abstimmung. Das Tagungspräsidium wird einstimmig bestätigt.

 

  1. Bestätigung der Tagesordnung und der Geschäftsordnung

Nach Anfrage auf Zustimmung wird die Tagesordnung und Geschäftsordnung einstimmig bestätigt.

 

  1. Bericht des Vorstandes

Jürgen Hodek übernimmt den Bericht des Vorstandes.

Bitte entnehmen Sie den Bericht des Vorstandes der Power-Point-Präsentation in der Anlage.

 

  1. Bericht der Kassenprüfer über die Kassenprüfung zum Haushaltsjahr 2017

Thomas Bottke bittet Lutz Schneider um den Bericht der Kassenprüfer.

Zur Kassenprüfung am 17.04.2018 waren folgende Sportfreunde anwesend:

  • Kassenprüfer Lutz Schneider,
  • Schatzmeister Frank Janzen,
  • als Auskunftspersonen Thomas Bottke, Geschäftsführer des Kreissportbundes

 

Prüfungszeitraum war das Haushaltsjahr 2017 vom 01.01.-31.12.2017.

Die Anfangs-Vermögensbestände sind in der Buchführung richtig vorgetragen.

Der stichprobenweise Vergleich der Buchungen mit den Belegen ergab keine Beanstandungen.

Die unbaren Geldbestände der Buchführung zum Ende der Rechnungsperiode sind vollständig durch Bankauszüge nachgewiesen.

Der im Kassenbuch ausgewiesene Barbestand wurde dem Kassenprüfer vollständig vorgezählt.

Es wurden keine Mängel festgestellt.

 

 

  1. Bericht über den Haushalt 2017

Frank Janzen berichtet über den Haushalt 2017. Der Haushalt lag allen Anwesenden vor.

 

  1. Aussprache zum Bericht des Vorstandes, zum Bericht der Kassenprüfer, zum Bericht über den Haushalt 2017

Es gab keine Wortmeldungen.

 

  1. Antrag auf Entlastung des Vorstandes

Es gab Einstimmigkeit für die Entlastung.

 

Die Teilnehmer folgten nun dem Impulsreferat „“Rampenlicht statt Abseitsfalle“ – Öffentlichkeitsarbeit im Sportverein.

Anfragen der Teilnehmer konnten beantwortet werden.                            

 

  1. Haushaltsplanvorschlag 2018

Im Namen des Vorstandes verlas nun Frank Janzen den Haushaltsplan 2017. Dieser lag ebenfalls allen Anwesenden vor.

 

  1. Aussprache zum Haushaltsplanvorschlag 2018 und Beschlussfassung

Roland Büchner fragt, warum die Fördermittel des Landessportbundes Brandenburg im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind. Thomas Bottke erwidert, dass die Abrechnung der Fördermaßnahme Schule-Verein umgestellt wurde. Statt der bisherigen Abrechnung nach Schuljahren, erfolgt nun eine Abrechnung nach Kalenderjahren, weshalb ein halbes Jahr verloren ging und somit nun für dieses Jahr eine kleinere Fördersumme zur Verfügung steht.

 

Der Beschluss zum Haushaltsplan 2018 erfolgte einstimmig dafür.

 

  1. Anträge, Berichte

Es lagen keine Anträge vor.

 

  1. Aussprache zu Anträgen und Berichten, Beschlüsse

Entfiel mangels Anträgen.

 

  1. Auszeichnungen

Thomas Bottke führt aus: Wie Sie der in der Tagesordnung befindlichen Statistik entnehmen können, üben und trainieren jetzt über 10.000 Kinder und Jugendliche in unseren Sportvereinen.

Seit 1994 hat sich die Zahl der Kinder mehr als verdoppelt.

 

Wir freuen uns, anlässlich unserer Mitgliederversammlung einen Verein für seine gute Jugendarbeit auszeichnen zu können. Er hat einen Kinderanteil von über 90% und betreut derzeit 134 Kinder.

Es wird ein Vertreter der Judoschule Hermann aus Golzow nach vorn gebeten.

 

Besonders stolz sind wir auf die Zahl der Gesamtmitglieder, welche die Grenze von 30.000 fast erreicht hat. Hiermit ist der KSB PM mitgliederstärkster Kreissportbund im Land Brandenburg.

Einen weiteren Schritt nach vorn konnten wir durch den Mitgliederzuwachs des Fläminger Bogenschützen e.V. machen, den wir stellvertretend für alle Vereine auszeichnen. Auch hier wird einen Vertreter nach vorn gebeten.

  

  1. Schlusswort des Vorsitzenden

Jürgen Hodek bedankt sich bei den anwesenden Vereinen. Er äußerte den Wunsch, sich gut zu vernetzen und bei Fragen oder Problemen im Verein nicht davor zu scheuen, an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des KSB PM heranzutreten. Des Weiteren betont er auch die Wichtigkeit, Vereinsmanager und Übungsleiter zu schulen und auch die Fördermittel zur Unterstützung

Protokollführerin 
Janine Böhm

Zurück