Newsreader Gesamt

Sommer, Sonne, Spaß im Sportcamp

Der Kreisportbund Potsdam-Mittelmark e.V. veranstaltete auch in diesem Jahr wieder ein Feriencamp in der ersten Sommerferienwoche. Es kamen Kinder aus Brandenburg, Beelitz, Fichtenwalde, Groß Kreutz, Klein Kreutz, Werder (Havel) und Kloster Lehnin.

Die Kinder wurden eine Woche lang durch ein lustiges und tolles Wochenprogramm geführt.

Am Montagvormittag stand das Kennenlernen auf dem Programm. Hier konnte sich die Gruppe durch kleine Spiele vertraut miteinander machen. Nach der Mittagspause ging es weiter mit Badminton, wo die Kinder in Spielen mit Luftballons die Sportart kennenlernten. Anschließend wurde ein kleines Turnier gespielt und als Abschluss des Tages durften alle sich frei bewegen und spielten andere kleine Spiele oder Tischtennis.

Am Dienstag schnupperten die Kinder in die Sportart Karate. Zur Aufwärmung absolvierten die jungen Sportler einen Parcours mit verschiedenen Lauftechniken spezifisch für die Sportart. Nach dem ging es weiter mit einigen Schlag- und Tritttechniken. Nach dem anstrengenden Vormittag wurden die Kinder mit einer Abkühlung im Strandbad Lehnin belohnt.

Am Mittwoch und Donnerstag ging es zum SV Kloster Lehnin Sektion Rudern, wo die Kinder vom Boot vorbereiten (rausholen und Fahrtauglich machen) übers fahren bis hin zum nachbereiten (rausholen, säubern und wegbringen) einen Einblick erhielten. Die Trainer zeigten ausführlich die Technik, sodass sie in Gruppen eine große Runde auf dem Klostersee ruderten. Nach dem Rudertraining sprangen die Kinder mit Freude ins kühle Nass und zur Stärkung gab es abends etwas vom Grill.

Am letzten Tag kamen zwei Trainer des SV 63 Brandenburg-West e.V. zu Besuch und zeigten den Kindern verschiedene Aufwärmspiele und wie ein richtiges Handballspiel funktioniert. Es hat allen riesig Spaß gemacht und einige möchten sogar mal zum Probetraining nach Brandenburg fahren. Nach dem Mittag kamen die Eltern zum gemeinsamen sportlichen Abschluss. Zusammen mit den Kindern absolvierten sie eine Wasserstaffel, wo sie aus Zeitungspapier ein Gefäß bauen mussten und somit Wasser auf die andere Seite in einen Eimer transportierten. Als Abschlussspiel wurde eine Runde Brennball gespielt.

Die Kinder verließen das Feriencamp mit einem großen Lächeln im Gesicht und starten nun in die wohlverdienten Sommerferien.

 

Wer Interesse an unserem Feriencamp hat, ist herzlich Willkommen und kann sich gerne für das Herbstcamp 2019 anmelden oder für die nächsten Camps im Jahr 2020.

Informationen finden sie auf unserer Homepage www.ksb-pm.de oder erhalten sie unter 03382/701046.

Zurück