Newsreader Integration

Internationales Fußballturnier in Stahnsdorf

5 Jahre ist der Kreissportbund aktiv im Projekt

100 Teilnehmer aus 13 Teams tummelten sich am vergangenen Samstag auf dem Sportplatz beim RSV Eintracht in Stahnsdorf. „Sport baut Brücken“ verbindet insbesondere die fußballbegeisterten Menschen aus Nah und Fern. Sie kamen aus Neuseddin, Potsdam, Lehnin, Teltow und Stahnsdorf.

Federführend agiert die Brandenburgische Sportjugend über das Projekt „Integration durch Sport“. Mit der Koordinatorin beim Kreissportbund PM wurden nun bereits seit 2014 Turniere in Stahnsdorf und Bad Belzig ausgetragen. Aktiv vor Ort sind es Ehrenamtler aus den Reihen der Teilnehmer, die mit organisieren und dabei lernen. Seit dem vergangenen Jahr unterstützt Susanne Weisheit vom EjF beim CLAB Stahnsdorf unseren Willen, Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Turnier zu ermöglichen.

So gestalteten am 28. Juli wieder einmal alle Freiwilligen zusammen einen bunten Sporttag, bei dem es um das Miteinander, die Toleranz und auch eine Medaille geht.

Integration ist ein großes Wort. Unser Turnier nimmt alle Teilnehmer auf diesem Weg des großen Miteinanders mit, auch, um im respektvollen Umgang füreinander zu lernen. Das gestaltet sich in der Praxis sehr vielfältig und will geübt werden.

Das Jugendhaus Lehnin war erstmalig im Turnier dabei und stellte gleich den Finalisten. Da Finale wird in der letzten Augustwoche ausgespielt.

Zurück