Im Rahmen des Neujahrsempfanges der DLRG Ortsgruppe Borkheide e.V.
überreichte Holger Jurich vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark
der Kinderschutzbeauftragten des Vereins, Ute Michel, das
„Gütesiegel Kinderschutz“.

Im Jahr 2024 sind wieder drei Kinderschutzseminare geplant. Das erste Seminar findet am Mittwoch, den 13. März 2024 statt und wird von der Sportjugend Potsdam-Mittelmark e.V. veranstaltet.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und passend zum Jahresabschluss konnte dem TTV Werder e.V. das 33. Gütesiegel Kinderschutz verliehen werden. Ulrike Krämer, die Kinderschutzbeauftragte des Vereins, nahm die Auszeichnung entgegen.

Das 32. "Gütesiegel Kinderschutz" wurde an das Bildungswerk e.V. des KSB PM überreicht. Entgegengenommen wurde dies von der Kinderschutzbeauftragten Monquic Skupin.

Im Rahmen der Carneval-Generalprobe überreichte Gina Mauer vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V. der Kinderschutzbeauftragten Marlen Roeder und dem Vereinsvorsitzenden Jörg Fricke das „Gütesiegel Kinderschutz“.

Am 12. Oktober fand in Grebs das Intensivseminar „Kinderschutz im Sport“ statt. Hierbei nahmen 26 Teilnehmer aus 22 Sportvereinen teil und bildeten sich zum Thema Kinderschutz fort.

Am 20. September 2023, dem Weltkindertag, wurde in Werder (Havel),
Ortsteil Leest, dem Pferdesportverein Töplitz e.V. das „Kinderschutz-Siegel“
durch den Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V. überreicht.

Am 02. Dezember lädt der LSB Brandenburg zur 6. Berlin-Brandenburgischen
Regionalkonferenz zum Kinderschutz im Haus des Sports in Potsdam ein.

Im Rahmen der Feier des 130-jährigen Vereinsjubiläums
überreichte Holger Jurich vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark
dem Kinderschutzbeauftragten SV Ruhlsdorf 1893, Marcel Liebl,
das „Gütesiegel Kinderschutz“.

Am 28.06 fand ein Online-Seminar zum Thema Kinderschutz im Sport statt. Die Referentin Gina Mauer führte mit vielen Übungen und Praxisbeispielen durch das Seminar.

Im Rahmen der Festveranstaltung des 20-jährigen Vereinsjubiläums
des Traumfänger Werder e.V. wurde vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark
das „Gütesiegel Kinderschutz“ überreicht.

Im Rahmen einer Laufveranstaltung des OK Mark Brandenburg e.V.
überreichte Gina-Marie Mauer vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V.
der Vereinsvorsitzenden Monika Jensch das „Gütesiegel Kinderschutz“.

Tanja Döring/Reit- und Fahrverein Le Valeur e.V.

Am 26.11.2022 erfolgte auf unserem Reiterhof die feierliche Übergabe des
Gütesiegels Kinderschutz des Kreissportbundes Potsdam-Mittelmark.

Im Rahmen einer Sponsorenveranstaltung des SV Empor
Schenkenbergs 1928 e.V. überreichte Gina Mauer dem
Vereinsvorsitzenden Johannes Gärtner das "Gütesiegel Kinderschutz".

Im Rahmen der Vorstandssitzung des SV Kloster Lehnin überreichte
Holger Jurich vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark der
Kinderschutzbeauftragten des SV Kloster Lehnin, Birgit Pohland,
das „Gütesiegel Kinderschutz“.

das ist eine der Fragen der Sportschau-Dokumentation vom 13.07.2019.

Die Aufarbeitung von Missbrauchsfällen im Sport kann als Basis dienen für bessere Konzepte und doch beschäftigen sich noch zu wenig Vereine mit dem Thema. Bei geschätzt 200.000 betroffenen Sportlerinnen und Sportlern muss dringend eine Enttabuisierung erfolgen!

Das Antragsverfahren für das Gütesiegel Kinderschutz des Kreissportbundes Potsdam-Mittelmark e.V. wurde vereinfacht.

Unser Ziel ist es, Ansprechperson für den Kinderschutz zu benennen, erweiterte Führungszeugnisse zu beantragen und einzusehen. 

Am Samstag, den 17.02.2018 lud der FC Deetz e.V. den Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V. zum 20. Geburtstag des FC Deetz ein.

Gestern Abend wurde dem Verein HonShinKai Aikido Werder e.V. das Gütesiegel Kinderschutz verliehen.

Auf dem Sporttag der Sportjugend Potsdam-Mittelmark am 17.11.2017 wurde an den SV Kloster Lehnin e.V. das Gütesiegel Kinderschutz verliehen.

Der Kreissportbund PM hofft nun nach dem erfolgreichen Startschuss, dass weitere Vereine am Kinderschutzprojekt teilnehmen werden und somit die Kinder mehr geschützt werden können.
Für weitere Informationen steht der Kreissportbund Potsdam-Mittelmark e.V. unter: www.ksb-pm.de oder unter 03382-701046 bereit.

Der Kreistag beschließt für 2016 die Durchführung der Offensive PM Dialogkultur Zivilcourage und Kinderschutz im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Eine Arbeitsgruppe, in der der Kreissportbund mit Holger Jurich und Regina Fleischmann vertreten ist, erarbeitet einen Ehrenkodex PM „Dialogkultur Kinderschutz und Zivilcourage“.